Bordwerkzeug: Grundausstattung

By Boatbuilder (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons
By Boatbuilder (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Leider war der geliebte Werkzeugkasten des Voreigners nicht im Kaufpreis von Ahora enthalten. Also nutze ich die Wintermonate um mir einen ordentlichen Satz Werkzeuge für das Boot anzuschaffen. Dabei war es mir wichtig, sowohl auf Qualität zu achten als auch auf ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis.

Wie war mein Vorgehen:

  1. Was brauche ich überhaupt? -> Basis-Recherche in diversen Posts in diversen Foren.
  2. Welche Hersteller sind gut? -> Bewertungen und Erfahrungsberichte im Internet und bei Amazon und in den Foren.
  3. Wo bekomme ich die Werkzeuge? -> Preise vergleichen im Internet.

In diesem Post werde ich eine Minimalausstattung an Werkzeugen vorstellen, die ich für absolut notwendig auf jedem Boot halte, auch wenn es nur ein Daysailer ist.

In nächster Zeit werde ich dann auch noch eine Liste mit Werkzeugen für Fahrten- und Blauwasseryachten erstellen sowie eine Liste mit Werkzeugen fürs Winterlager. Aber auch, wenn mehr Ausstattung an Bord ist, die folgende Liste kann man auch als Anregung verstehen, welche Werkzeuge griffbereit in der Backskiste sein sollten, ohne dass man lange suchen muss.

Das Ganze passt in eine mittelgroße Box oder eine entsprechende Werkzeugtasche. Ich werde diese Grundausstattung in den nächsten Monaten zusammenstellen und dann berichten ob die einzelnen Produkte halten was sie versprechen.

Habe ich was vergessen? Schreibt es in die Kommentare, dann kann ich es in die Liste aufnehmen…

 

 

Geschrieben von
Mehr von Jan

Improvisierter Kugelfender

Es gibt Situationen, da ist es sinnvoll, einen (oder zwei) Kugelfender zur...
Weiterlesen

Kommentar verfassen