Einhandsegeln von Palstek-Autor Michael Steenbuck - Buchrezension

Buchrezension: Einhandsegeln

Einhandsegeln Buch

Das Buch „Einhandsegeln“ bietet eine gute Einführung für alle, die allein auf’s Wasser wollen. Auf 176 Seiten beschreibt Palstek-Autor Dr. Michael Steenbuck sowohl praktische Aspekte des Einhandsegelns als auch die theoretischen Grundlagen und die rechtliche Situation.

Einhandsegeln für Einsteiger

Hauptzielgruppe des Buches sind Segler, die zum ersten Mal ohne Crew auf Törn gehen wollen. Detailliert beschreibt Steenbuck die nötigen Vorbereitungen für Schiff und Segler.

Ein Schwerpunkt des Buches ist das Thema Sicherheit: Wie minimiert man das Risiko, beim Einhandsegeln über Bord zu gehen? Und ist es doch dazu gekommen: Wie hat man mit Tricks wie Trippleine und Co. vielleicht doch noch eine Chance, heil aus der Sache heraus zu kommen.

Aber es gibt auch hilfreiche Tipps zum einhand An- und Ablegen, zur Segelführung und zum Schlafmanagement auf längeren Touren.

Klabauter-Shirt
Segler-EKG Segler-EKG

Nützliche Tricks auch für erfahrene Einhandsegler

Auch wenn für sie ein Großteil des Inhalts bekannt sein dürfte: Das Buch bietet auch erfahrenen Einhandseglern einige Ideen, wie sie ihr Boot komfortabler und sicherer ausrüsten und handhaben können. Sei es die oben erwähnte Trippleine oder auch Strategien, wie man bei Seitenwind am besten ohne fremde Hilfe in eine Box kommt.

Trotzdem richtet sich das Buch schwerpunktmäßig an weniger erfahrene Segler im Küstenbereich. Wer längere Einhand-Touren plant, sollte sich stattdessen bei Erfahrungsberichten erfahrener Solo-Segler umschauen. Zum Beispiel bei den Büchern von Wilfried Erdmann.

Das Buch ist für € 14,80 bei Amazon oder im Palstek Shop erhältlich. Vielen Dank an den Palstek-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kennst du ein tolles Buch, das wir hier vorstellen sollten? Schreib uns!

  • Comfort 26 sagt:

    Hast Du noch mehr Lesetips fürs Einhandsegeln? Lerne gerne von anderen dazu. Erdmann lese ich gerne, ist aber weniger ein praktischer Ratgeber als ein guter Erzähler.
    Oder kennst Du vielleicht gute Blogs zu diesem Thema? Stephan Boden hat ja leider aufgehört

    • Jan sagt:

      Ist zwar nicht speziell für Einhandsegler, aber wenn es um praktische Tipps an Bord geht kann ich die Bücher von Lin und Larry Pardey nur wärmstens empfehlen. Z.B.: Cost Conscious Cruiser Die Bücher sind allerdings auf Englisch. Ist für manche vielleicht etwas zu „traditionell“, aber die beiden haben haufenweise Erfahrung und mir gefällt ihre Art zu segeln sehr.


  • >