Flaschenöffner immer „griffbereit“

Wer kennt es nicht? Nach einem schönen Segeltag wartet schon das wohlverdiente Anlegebier. Doch wo ist noch mal der Flaschenöffner? Wurde der gestern Abend etwa nicht in das Besteckfach mit dem Krimskrams zurück gelegt?

Zur Not tut es zwar immer ein Feuerzeug oder Schraubenschlüssel, doch es geht auch stilechter: Ich habe auf meinem Boot „Ahora“ neuerdings fest montiertem Flaschenöffner direkt neben dem Kühlschrank. Das optisch schöne Teil macht sich gut in der Kabine und die Flasche lässt sich sogar einhand öffnen. Bei Bedarf kann man sogar noch einen kleinen Auffangbehälter für die Kronkorken montieren. Bestellen kann man den Öffner für kleines Geld bei Amazon.

Geschrieben von
Mehr von Jan

Holzboot-Restaurierung: SK15 Solgun

Eigentlich sind Heidi und Lothar in der Szene der klassischen Modellyachten beheimatet....
Weiterlesen

Kommentar verfassen