Carbon verleiht Flügel – der foilende Optimist

foiling optimist
Es klappt! Ab 10 Knoten Wind hebt der Opti ab!

Wie schafft man es, einen Optimisten zum Foilen zu bringen? Manch einer glaubte zunächst an einen Aprilscherz, als folgendes Video des „Foiling Optimist“ Anfang des Monats auf Facebook die Runde machte:

Doch tatsächlich handelt es sich hier nicht um „fake news“, sondern ein Gemeinschaftsprojekt der schwedischen Chalmers University und den Schiffbauexperten von SSPA. Im Folgenden zeigen wir, wie das Hightech-Gefährt entstanden ist.

Bau des „Foiling Optimist“

Vielen Dank an SSPA für das Zurverfügungstellen der Bilder. Hier gibt es noch ein kleines Video aus dem Versuchstank:

Auch wenn sich ein solcher foilender Opti nicht mal eben in der Garage nachbauen lässt inspiriert es doch, mal etwas Neues zu probieren und die Grenzen des Machbaren zu testen. Und wer weiß, vielleicht fühlt sich ja jemand berufen eine foilende Jolle selber zu bauen? Wenn man nicht an die (etwas ungünstige) Form des Optimisten gebunden ist, ist so ein Projekt gar nicht so unrealistisch. Optimal für Einsteiger ins Fliegen auf dem Wasser ist die Moth-Klasse. Tipps für Selbstbauer gibt es zum Beispiel im Blog von Harald.

Geschrieben von
Mehr von Jan

Außenborder richtig einwintern und konservieren

Die Saison neigt sich dem Ende zu, das Boot wird eingemottet und...
Weiterlesen