GFK-Jollenkreuzer Refit - Florians Orion 20 • KlabauterKiste

GFK-Jollenkreuzer Refit – Florians Orion 20

GFK-Jollenkreuzer Refit

Wir freuen uns immer besonders, wenn sich junge Leute um ein altes Boot kümmern. Zur jüngeren Fraktion gehört eindeutig auch Florian aus NRW. Der Siebzehnjährige verpasst gerade seinem GFK-Jollenkreuzer ein umfangreiches Refit.

In den kommenden Monaten werden wir Florian bei seinen Arbeiten begleiten und diesen Artikel laufend aktualisieren. Wenn du über den Fortschritt des Projektes informiert bleiben willst, melde dich am besten für die KlabauterNews an.

Florian segelt seit 2012 und hat 2015 den SBF-Binnen gemacht. Seit 2016 hilft er in seinem Verein aktiv bei der Segel-Ausbildung und kümmert sich als gewählter Jugendsprecher um die Kooperation mit anderen Jugendabteilungen.

Florians GFK-Jollenkreuzer

Nachdem er ein halbes Jahr nach preislich passenden Booten in der Nähe gesucht hatte, ist er im März 2016 fündig geworden. Sein Schätzchen ist eine Orion 20, Baujahr 1981.

Der Jollenkreuzer aus GFK ist 6 Meter lang, 2 Meter breit und wiegt 450kg. Ausgerüstet ist das Schiffchen mit einem 80kg schweren Ballastschwert. Dadurch, dass am unterem Teil eine Art flache Bombe sitzt, ist das Boot beinahe unkenterbar.

Natürlich war Florian klar, dass einiges zu tun ist an dem Boot: Bei einer ersten Tour ist er mit einem Freund 10 Tage lang durch Friesland gesegelt, wobei einige Baustellen sichtbar wurden:

  • die Fenster und einige Schrauben im Deck sind undicht, sodass bei Regen massenhaft Wasser eindringt
  • die Lenzer verstopfen enorm schnell
  • Luftzirkulation unter Deck ist schlichtweg nicht vorhanden, laut Florian „könnte man im Schwitzwasser RC-Regatten veranstalten“

Außerdem wollen Rumpf und Deck von zahlreichen Katschen erlöst und mit einem neuem Anstrich versehen werden. Für ein wenig Komfort plant Florian langfristig auch den Einbau einer kleinen Batterie für Positionslampen und Innenbeleuchtung.

Die Ausgangslage

Refit, Teil 1: Lack abschleifen und Fenster ausbauen

Vielen Dank an Florian für die Bilder und Beschreibungen! Wie geht es weiter? Schafft Florian es, aus dem alten GFK-Jollenkreuzer wieder ein Schmuckstück zu machen? Wir halten euch auf dem Laufenden und werden den Fortschritt des Refit-Projekts hier dokumentieren.


>