Loch vergrößern mit Schablone - ohne Zentrierbohrer • KlabauterKiste

Löcher vergrößern mit Schablone

Loch vergrößern

Will man ein bestehendes Loch vergrößern (zum Beispiel für einen Borddurchlass) so steht man vor einem Problem: An der Stelle, an der man normalerweise den Zentrierbohrer ansetzen würde ist ja schon ein Loch. Eine Option wäre, zunächst einen fest sitzenden Stopfen anzufertigen, diesen in das bestehende Loch zu schlagen und dann dort den Bohrer anzusetzen. Doch es geht auch einfacher:

Loch vergrößern ohne Zentrierung

In der folgenden Bilderstrecke zeigt Günni Herr, wie man mit einer Schablone und einer Lochsäge ein bestehendes rundes Loch vergrößern kann. Das Orginalwerkstück mit einer Bohrung mit dem Durchmesser von 1 3/4 Zoll bzw. 44 mm soll auf 66 mm erweitert werden.

Vielen Dank an Günni für die ausführliche Anleitung. Wenn du auch einen Trick rund ums Boot vorstellen möchtest, sag Bescheid!

 


>