Schwertzugvogel – Neues Deck für eine Holzjolle

Neues Deck für einen Schwertzugvogel

Alte, vernachlässigte Holzjollen gibt es schon für kleines Geld. Mit etwas Geduld und handwerklichem Geschick lässt sich auch aus einem alten Boot ein wahres Schmuckstück machen. In einem vorherigen Artikel haben wir schon über Horst Hamm’s Restaurierung eines Holzpiraten berichtet. Nun zeigen wir, wie er ein neues Deck aus Mahagonileisten auf das alte Sperrholzdeck eines Schwertzugvogels aufbringt.

Das Boot hat ein Freund für 200 € erworben und so vor dem Osterfeuer gerettet. Horst nahm sich der Sache an und machte sich an die Restaurierung der Holzjolle. Doch bevor das neue Stabdeck auf das alte Sperrholzdeck aufgebracht werden konnte waren aber noch einige andere Schritte notwendig: Der Lack wurde abgezogen, der Schwertkasten mit einer Kettensäge aufgeweitet und einige gebrochene Spanten wurden ersetzt.

Neues Deck aus Mahagonileisten

Hier berichten wir nun, wie Horst das Deck der Jolle verschönert hat.

Mahagonileisten biegen

Für das Stabdeck kaufte Horst fünf Quadratmeter Mahagoni in 4mm Dicke. Mit einer speziellen Biegevorrichtung wurden die zurecht gesägten Leisten mit Hilfe von Dampf vorgebogen. Hierfür setzte Horst einen handelsüblichen Dampfreiniger ein.

Aufkleben des Stabdecks

Mit angedicktem, schwarz eingefärbtem Epoxidharz werden die vorgebogenen Mahagonileisten auf das alte Sperrholzdeck aufgeklebt. Horst hat Epoxidharz 300 mit Härter 3040 und schwarzer Epoxi-Farbe vom Bootsservice Behnke verwendet und Baumwollfasern zum Andicken von Voss Chemie. Um die Leisten zu fixieren und während des Aushärtens am Verrutschen zu hindern kommen Heftklammern zum Einsatz. Nach dem Entfernen der Heftklammern wird das komplette Deck mit Epoxi bestrichen um die Fugen bündig zu füllen.

Deck Schleifen und Lackieren

Nach dem Aushärten wird das Deck komplett geschliffen. Daraufhin kommen fünf Schichten Klarlack mit Zwischenschliffen zum Einsatz. Der viele Aufwand hat sich jedocht gelohnt, denn das dunkle Mahagonideck passt perfekt zur neu lackierten weißen Außenhaut.

Willst du auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich zu den KlabauterNews an. Wir informieren dich ein mal im Monat über die neuesten Berichte in der KlabauterKiste.

Geschrieben von
Mehr von Jan

Rückenlehne im Cockpit: Relingspolster selber machen

Gemütliche Rückenlehnen-Polster am Rehlingsdraht selber machen. Die folgende Anleitung für Relingspolster wurde von...
Weiterlesen