Teak-Handläufe an Deck befestigen mit Rampa-Muffen • KlabauterKiste

Teak-Handläufe an Deck befestigen mit Rampa-Muffen

Teak Handlauf an Deck mit Rampa-Muffen

Hier zeigen wir euch, wie ihr Teak-Handläufe an Deck so verschrauben könnt, dass sie sich leicht wieder lösen lassen. Das ist besonders interessant, wenn man die Handläufe ölen oder lackieren möchte. Wir verwenden Rampa-Muffen, um die Vorzüge von Holz- und Maschinenschrauben zu verbinden.

Befestigungsvarianten für Teak-Handläufe

Um Handläufe an Deck zu verschrauben, hat man drei Möglichkeiten:

  1. die Handläufe mit Holzschrauben von unten verschrauben
  2. Handläufe mit durchgehenden Bolzen (Maschinenschrauben) befestigen
  3. Rampa-Muffen in die Holz-Handläufe einsetzen und von unten mit Maschinenschrauben verschrauben

Die erste Methode hat den Vorteil, dass man keine durchgehenden Löcher bohren muss. Auch lassen sich die Handläufe relativ leicht wieder von unten lösen. Allerdings nicht beliebig oft, da mit jedem Ein- und Ausdrehen der Schrauben das Holz geschwächt wird.

Die zweite Methode ist die sicherste, allerdings auch recht aufwändig. Die Löcher müssen exakt gebohrt und Pfropfen müssen eingeschlagen werden. Sollen die Handläufe gelöst werden, müssen eventuell die Pfropfen entfernt werden.

KlabauterShirts
KlecksKundeKlecksKunde

Die dritte Methode stellt eine interessante Alternative dar: Es müssen keine durchgehenden Löcher gebohrt werden, und aufgrund der Maschinenschrauben können die Handläufe einfach an- und abmontiert werden. Einziger Nachteil ist der relativ hohe Preis für Rampa-Muffen in VA Stahl.

In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie die dritte Methode im Detail funktioniert.

Anleitung: Handlauf-Befestigung mit Rampa-Muffen

Auch wenn die Idee simpel ist, so gibt es doch einige Fallstricke zu beachten: Es ist extrem wichtig, dass du die Löcher an Deck und in den Handläufen exakt bohrst. Hierbei ist nicht nur die Position wichtig, sondern auch der Winkel. Um senkrechte Löcher hinzubekommen, verwendest du am besten einen (mobilen) Bohrständer. Bei GFK-Sandwich-Decks ist es wichtig, dass die Löcher mit Epoxi gefüllt werden. Wie das genau geht, werden wir demnächst in einem separaten Artikel beschreiben.

Trick: Rampa-Muffen gerade einschrauben

Auch wenn die Löcher im Holz absolut senkrecht gebohrt sind, ist es fast unmöglich, die Rampa-Muffen auch senkrecht einzudrehen. Darum kannst du nach dem Vorbohren der Löcher im Deck und in den Handläufen folgenden Trick verwenden:

  • lange Maschinenschrauben von unten durchstecken
  • Kontermutter auf die Schraube
  • Rampa-Muffe auf die Schraube und mit der Mutter kontern
  • mit einer Person den Handlauf gerade auf die Rampa-Muffen aufsetzen
  • von unten abwechselnd nach und nach die Rampa-Muffen mit den Maschinenschrauben bis zu den Kontermuttern eindrehen
  • Kontermuttern lösen und Maschinenschrauben rausdrehen
  • Rampa-Muffen von Hand weiter reindrehen

Durch die beschriebene Prozedur stellst du sicher, dass die Rampa-Muffen im gleichen Winkel im Holz eingeschraubt sind. Nun kannst du Maschinenschrauben in der passenden Länge verwenden, um die Teak-Handläufe von unten festzuschrauben. Wenn du statt Sikaflex eine Dichtmasse aus Butylkautschuk verwendest, kannst du die Handläufe zum Lackieren leicht entfernen.

Willst du regelmäßig über neue Tipps und Tricks informiert werden? Melde dich an für die KlabauterNews!

  • Niels sagt:

    Falls das Deck eine Sandwich-Konstruktion ist, größer vorbohren und mit Epoxy ausgießen nicht vergessen.


  • >