Holzboot-Restaurierung: SK15 Solgun

Doch erst nach der Lackierung...

Eigentlich sind Heidi und Lothar in der Szene der klassischen Modellyachten beheimatet. Irgendwann allerdings wurde der Reiz stärker, einmal selber auf einem ihrer Boote mitzusegeln. Was liegt da näher als die Idee, sich einfach ein „Modell“ im Maßstab 1:1 anzuschaffen…

Im Sommer 2013 fanden die beiden „ihr“ Boot: einen Schärenkreuzer der B-15 Klasse, Baujahr 1939, gezeichnet von Knud Reimers. Die Boote der B-Klasse sind etwas weniger extrem in die Länge gezogen als die üblichen SK15. Sie kauften die Schäre vom Voreigner für 5000 Schwedische Kronen.

Das Boot ist 9 Meter lang, 1,8 Meter breit und hat ca. 1,1 Meter Tiefgang bei ca. 1,2 t Verdrängung. Also ein gut trailerbarer Daysailer.

Für sein Alter hatte das Boot eine relativ gute Grundsubstanz, allerdings waren insbesondere am Deck und am Ruder größere Arbeiten nötig. Hier gibt es eine Zusammenfassung der Restaurierung in Bildern:

Anscheinend ist Lothar auf den Geschmack gekommen. Er arbeitet nämlich gerade gemeinsam mit dem 17 jährigen Segelkollegen Marcel vom WVH Bremen am nächsten Projekt: einer Malär 15. Auf ihrer sehr informativen Website gibt es detaillierte Beschreibungen der beiden Projekte. Schaut mal vorbei, es lohnt sich!

P.S.: Hier gibt es auch noch ein paar bewegte Bilder der Schäre bei einem Törn auf der Schlei:

Written By
More from Jan

Flexibles Instrumentenpanel im Niedergang

Wer ein altes Boot mit neuen Instrumenten ausrüsten will steht häufig vor...
Read More

Kommentar verfassen