Bordelektrik

In dieser Beitragsserie geht es um die Bordelektrik. Wir zeigen euch, wie ihr in Eigenregie eine vernünftige elektrische Anlage an Bord planen und umsetzen könnt. Ihr müsst kein Experte für Bootselektrik sein um die Anleitungen zu befolgen. Allerdings solltet ihr etwas handwerkliches Geschick und ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringen.

Für viele Bootseigner ist die Bordelektrik ein unangenehmes Thema. Gerade auf älteren Booten sind oft abenteuerliche Verkabelungen zu finden. Viele Eigner hoffen einfach, dass das System weiterhin fehlerfrei funktioniert. Doch früher oder später kommt der Zeitpunkt an dem ein Gerät getauscht werden muss oder ein Neues hinzukommen soll. Dann stellt sich auch für die Eigner von neuen, „unverbastelten“ Schiffen die Frage, wie sich die neue Komponente am besten in das bestehende System integrieren lässt.

Man solche Aufgaben natürlich an Fachleute übertragen. Allerdings sollte es doch zur seemännischen Sorgfaltspflicht gehören, zumindest zu verstehen wie das Stromnetz an Bord aufgebaut ist. Denn wehe dem, der nachts vor einer schwierigen Hafeneinfahrt vom Ausfall des Echolot, GPS und Positionslaternen überrascht wird. Wenn man dann bei der Fehlersuche nicht einmal weiß wo die entsprechenden Verteilerdosen zu finden sind steht man ganz schön dumm da. Ganz zu schweigen vom Feuerrisiko durch Kurzschlüsse in einer unsachgemäß verkabelten Anlage.

Wir beschreiben in der KlabauterKiste Schritt für Schritt, wie ihr eure Bordelektrik erneuern könnt. Dabei versuchen wir, die Beschreibungen verständlich zu halten. Ziel ist, dass jeder einigermaßen versierte Bootseigner die Schritte in Eigenregie nachvollziehen kann. Wenn ihr Fragen habt oder Unklarheiten bestehen, scheut euch nicht, mit einem Kommentar unter dem Artikel nachzufragen. Wir haben beim Schreiben der Artikel große Sorgfalt walten lassen. Solltet ihr trotzdem einen Fehler finden schreibt uns bitte eine Nachricht.

Bordelektrik erneuern – Inhaltsverzeichnis

  1. Grundlagen der Bordelektrik
  2. Bestandsaufnahme
  3. Planung, Material und Werkzeug
  4. Detailplanung und Einbau der Schaltpanele
  5. Verkabelung
  6. Ladegerät, Lichtmaschine und Verbraucher
  7. Batteriemanager

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben über Updates und Ergänzungen? Tragt euch in die KlabauterNews ein!


Danksagung

Die Artikel in diesem Bereich basieren auf dem hervorragenden PDF von Manfred  Kosthorst. Manfred hat auf seiner Homepage einige sehr interessante Beiträge zum Thema Refit veröffentlicht. Leider ist er vor einigen Jahren verstorben. Wir haben die freundliche Genehmigung seiner Witwe, Manfreds Arbeit als Grundlage für diese Beiträge zu verwenden. Wir werden die Anleitungen sukzessive erweitern und auf den neuesten Stand bringen. So bleibt dieser Schatz an Informationen weiterhin zugänglich und aktuell.