Solarpanel am Heck: Günstig im Eigenbau • KlabauterKiste

Solarpanel am Heck: Günstig im Eigenbau

Solarpanel am Heck

Dass eine Solaranlage an Bord nicht teuer sein muss zeigt die Konstruktion von Hubert Vogel: Um nicht auf Landstrom angewiesen zu sein, hat der Bremerhavener ein Solarpanel am Heck seiner Dehler 28 S montiert.

Dabei hat er, anstelle eines Solarpanels für Boote, ein Solarschiebedach aus dem Automobilbereich verwendet, dass er über einen Freund für gerade einmal 30 € bekommen hat. Auf einer selbst geschweißten Halterung aus Edelstahlblech ist das Solarpanel am Heck befestigt. Durch den Relingsdraht bekommt die Konstruktion zusätzliche Stabilität.

Bei Bedarf lässt sich das kleine Solarpanel kippen um den Winkel zur Sonne zu optimieren. Da das Kabel über eine Steckverbindung unter Deck geleitet wird, lässt sich das Solarpanel leicht demontieren.

Zusammen mit einem kleinen Solarregler reicht die Anlage aus, um die Batterien voll zu halten und den Engel-Kühlschrank an Bord zu betreiben. Seit mittlerweile sieben Jahren hat Hubert das System nun schon auf der Nordsee im Einsatz. Bisher gab es keinerlei Probleme mit dem günstigen Solarmodul.

Vielen Dank Hubert, dass wir darüber berichten dürfen!

Auch interessant

>