Elektro-Hausboot von Nautic Living - Modern und individuell gestaltbar

Elektro-Hausboot – Modern, ökologisch und individuell gestaltbar

Elektro-Hausboot

Nautic Living ist ein Hausboothersteller aus Berlin, der sich auf schwimmende Häuser spezialisiert hat, die vor allem elektrische Motoren und Solarenergie nutzen. Dort hat man es sich zur Aufgabe gemacht, Elektro-Hausboote zu bauen, die wirtschaftlich effizient sind und wenig Energie benötigen.

Wer würde bei diesem Anblick nicht auf dem Wasser wohnen wollen?

Die Rümpfe sind winterfest konstruiert, sodass sie einer Eisbildung im Winter standhalten. So erspart man sich, sein Hausboot jeden Winter zu slippen. Die Elektro-Hausboote kommen mit einer Vielzahl von Installationen, wie sie auch in einem modernen Einfamilienhaus zu finden sind: Badezimmer, Dusche, großes Schlafzimmer und Salon, voll ausgestattete Küche, nautische Ausrüstung und elektrische Heizung. Die Dachterrasse ist in der Regel mit Solarpanelen ausgestattet.

Elektro-Hausboot für Individualisten

Die 20-Meter-Boote der Harmony-Klasse lassen keine Wünsche offen

Wer auf der Suche nach einem großen Elektro-Hausboot als Wohnsitz ist, der sollte sich die Boote vom Typ „Harmony“ oder „Deluxe“ mit einer Länge von bis zu 20m anschauen. Luxusausstattung wie Saunen, Whirlpools und Feuerstelle auf dem Dach sind hier möglich und können auf Kundenwunsch installiert werden. So wird das Leben auf dem Wasser zum echten Luxus.

Für Einsteiger sind die Boote der RELAX-Serie interessant. Die Preise für diese Elektro-Hausboote starten ab 98.000 EUR für die kleine Variante 10m x 4,20m. Auch diese Boote können bis zu einer Länge von 15m gebaut werden.

Die schwimmenden Häuser werden, je nach Modell, mit verschiedenen Rumpfformen angeboten und sind als Monohull oder als Katamaran erhältlich. Aus den auserwählten Rumpfformen entstehen die fertigen Schwimmkörper je nach Modell und Wunsch des Eigners aus Glasfaser, Aluminium oder Stahl.

Technische Konstruktionsdetails

Alu-Katamaran
GFK-Katamaran

Auf die Schwimmkörper werden Böden aus wärmedämmenden Sandwichplatten verlegt. Diese werde auf den Rümpfen mit einer korrosionsgeschützten Metallkonstruktion aus Aluminium oder verzinktem Stahl verankert. Sie bildet die Basisebene für die Aufbauten.

Stahl-Monoschwimmer

Je nach Eignerwunsch sind viele Extras möglich, wie z.B. ein Whirlpool auf dem Dach

Die Außenwandkonstruktion besteht wahlweise aus einer PVC-Rahmenkonstruktion oder aus Holz. Füllung und Isolierung sind aus Stadur, einem wärmedämmenden Leichtschaum, der in die Fensterprofile eingearbeitet wird, oder aus Mineralwolle. Dadurch kann eine optimale Wärmedämmung erzielt werden mit so wenig Ballast wie möglich. Hier darf die Stabilität nicht außer acht gelassen werden, damit die Konstruktion es dem Schiff erlaubt, Torsionskräfte zu verarbeiten und einzustecken.

Die Dachkonstruktion besteht aus GFK mit einer innenliegenden Wasserrinne. Hier laminieren die erfahrenen Bootsbauer Kunstoffbalken ein, um für die nötige Stabilität zu sorgen. Schliesslich muss das Dach später mehrere Menschen tragen können. Vom Achterdeck kommt man über eine formschöne Wendeltreppe auf die Terasse.

Konstrukteur mit Erfahrung

Der Konstrukteur Dieter Hagenah bringt über 30 Jahre Erfahrung im Schiffsbau mit und ist zu Recht stolz auf die Technik der Elektro-Hausboote: „Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen, wie man sich ein Hausboot selber bauen kann“, erzählt Hagenah,“doch gibt es beim Bootsbau viele Faktoren, die zu beachten sind. Viele, die man so als Hobbyhandwerker nicht zur Kenntniss nehmen würde. Neben der korrekten Tragfähigkeit und Statik sind  Torsionskräfte und Kältebrücken Dinge, die später Probleme bereiten können.“

Wer sich  für ein Hausboot entscheidet, sollte sich also gut informieren, ob er einen Eigenbau in Angriff nimmt oder ein individualisiertes Boot aus der Feder von Hagenah. Für mehr Infos zu den Booten und Beratung vom Konstrukteur schaut einmal vorbei auf www.nautic-living.com.


>