Anleitung Palstek - Schritt für Schritt • KlabauterKiste

Anleitung Palstek – Schritt für Schritt

Der Palstek ist wohl am häufigsten verwendete Knoten unter den Seglern. Mit ihm erhält man ein beliebig großes Auge, dass sich nicht zusammenzieht. Dies kann man zum Beispiel zum Überwerfen über Poller oder Pfähle verwenden. Außerdem kann man ihn zum Festmachen an Ringen oder zum Verbinden zweier Leinen verwenden oder zum Sichern von Personen, die über Bord gegangen sind.

Palstek-Anleitung in Bildern

Loses Ende innen oder außen?

Es gibt zwei Varianten, den Palstek zu stecken: Mit dem losen Ende innerhalb oder außerhalb des Auges. Hierzu gibt es regelmäßig heftige Diskussionen unter den Salzbuckeln.

Prinzipiell halten beide Varianten zuverlässig. Wenn die Leine wechselnden Belastungen ausgesetzt ist, ist es besser, wenn das Ende außen liegt und somit nicht durch Reibung am Poller innerhalb des Auges mit der Zeit gelöst werden kann. Der Nachteil dieser Variante des Palsteks ist, dass das äußere Ende an Gegenständen hängen bleiben kann. Beim Befestigen der Schot an der Fock zum Beispiel kann die innenliegende Variante des Palstek sinnvoll sein.

 

>